Namenlos

… Solange du bist nur was du bist, ein Name ohne Namen, ein „Namenlos“ und du für dein Bestehen kämpfst, gibst du die Grundlage für alle, die in ihrem eigenen Namen stehen und in ihrem Namen niemand überleben könnte auch wenn du ihnen dein Name ohne Namen zu Füßen legen …

Der Unterschied in dir 

… Vitruvianischer Mensch von Leonardo da Vinci – ein von innen nach außen umgekehrtes Dreieck der Unterschiede. Jetzt ist die Zeit, wenn …

Die Dämmerung kündigt den Morgen an

… „Ich werde die bescheidene, die bescheidenste Türen der Hirten und Stählen ohne Namen öffnen, da die Dämmerung den Morgen ankündigt,“ spricht …

Das Pendel von Zeit und Raum

… Wenn wir das tiefste Universum betrachten, schauen wir nur in leere Behälter einer Zeit, als ob wir die Ausgrabungen entdecken würden. …

Jemand oder Niemand

… Alles was ist existiert, aber auch das Nichts existiert. Und erst wenn das Nichts den Geist, die Seele und den Körper …

Beziehung

… Die Evolution ist keine mysteriöse Bindung, die das Leben strickt, sondern eine Beziehung, die die Bindungen von allem, was existiert im …

Mieter 

… Der Mensch ist kein Haus der Vernunft im grenzlosen Land, sondern nur ein Mieter in der Seele und ein Vermieter im …