Das ewige Leben verlangt eine geistliche Geburt


Das ich eines Menschen soll sich für das Ich eines anderen und umgekehrt geben, dass sie sich befruchten und Eins werden.
Damit ensteht eine neue geistliche Schöfpung, eine neu geborener Geist.

Subjektiv zerfällt wer, wenn es vollkommen erlaubt ist.
Er zerfällt deshalb, weil er keine Grenzen mehr hat und
damit auch keine Funktion mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.