Die Dunkelheit in Dunkelheit einer Dunkelheit


Die Dunkelheit in Dunkelheit einer Dunkelheit:
die Zukunft der Vergangenheit in einer Gegenwart,
aber im Lauf des Alterns
die Vergangenheit der Zukunft in einer Gegenwart.

Und jede Gegenwart ist eine reversible Gesamtheit
die mit der Zukunft und der Vergangenheit blockiert ist,
nur beim Mensch zweiseitig mit der Zukunft.

So weckt jemand nur die Erinnerungen bzw. ruft die Vergangenheit zurück
und der andere virtualisiert und lebt die Zukunft,
aber jeder ist gefangen in der Gesamtheit der Gegenwart;
und untereinander nur jemand zu jemandem die Zukunft,
ein zu einander die Vergangenheit.

In einer Mischung der Liebe und Hass,
aus schwarzen und weißen Zöpfe
gestrickter Korb der Gesellschaftsordnung.

Jesus nahm die Dunkelheit aus der Dunkelheit, als ob er Wasser aus dem Glas gegossen hätte.
Er übernahm sie für uns alle und überwand damit den Tod,
weil er die Zweiseitigkeit auf die Welt deiner Wahl getrennt hat
und er selber zur Grundlage wurde.

Jetzt wird die Dunkelheit zum zweiten Mal aus der Dunkelheit gegossen,
als ob jemand das Wasser aus dem Glas Jesu gegossen hätte.
Und die Dunkelheit wird deblockiert, aber alle die nur sich selbst gelebt haben,
werden anfangen in sie zu versinken.

Weil deine Gesamtheit in einer Gesamtheit kann nur eine Hälfte sein.
Und aus diese wird jeder, der bei ihm selbst nur eine Hälfte war, auferstehen,
weil jede Hälfte in einer Hälfte immer nur zur Gesamtheit wird.

Der ewige Unterschied ist das Geheimnis der Wahl
und Gott deine Wahl und du Gottes Wahl.

Deshalb wirst du Ihn nie sehen,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.